Unser Band 21 wird am 30. November 2014 bei Kaffee/Tee und adventlichem Gebäck ab 14.30 Uhr im Heimathaus Brögbern öffentlich vorgestellt.

Das Heimathaus in Brögbern befindet sich in der Duisenburgerstraße 24. Die Duisen-burgerstraße führt an der Ampel auf der B 213 in den Ort.


Das Buch enthält auf 569 Seiten 14 Beiträge zur Geschichte des Emslandes und der Graf­schaft Bentheim. Viele Illustrationen, z. B. aus dem Bereich „Natur und Umwelt“ (mit einem Beitrag über das Birkwild), sind farbig gedruckt. Themen dieses Bandes sind der Erste Welt­krieg und seine Darstellung in den Schulchroniken, der Zweite Weltkrieg oder die Spanische Grippe in der Region. Ebenfalls wird über die Geschichte des Emslandmuseums Schloss Cle­menswerth in Sögel und über „Das tragische Ende des Haselünner Pfarrers Herbord Monnyck“ in diesem Band berichtet.

Einen Schwerpunkt und ein besonderes Lesevergnügen bildet der hervorragend illustrierte Beitrag über den Wandel der bäuerlichen Kulturlandschaft hin zur industriell geprägten Landschaft. Neben sechs Biographien zu Persönlichkeiten des Emslandes und der Grafschaft Bentheim (Hermann Abels; Felix Bödiker; Christa Brinkers; Erwin Detmers; Heinrich Eckstein; Hermann Th. Reden) sind auch sechs plattdeutsche Gedichte abgedruckt.

Der Verfasser des Beitrages über den Wandel in der bäuerlichen Kulturlandschaft, Herr Nick, wie auch der Autor über die Spanische Grippe, Herr Krupp, werden ihren Beitrag in einem Kurzreferat vorstellen. Andere anwesende Autoren erhalten die Möglichkeit, ihren Beitrag ebenfalls kurz vorzustellen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie an dieser Buchvorstellung teilnehmen könnten und bitte wegen der Organisation um eine kurze Anmeldung.