Das FORUM Sögel, die Studiengesellschaft für Emsländische Regionalgeschichte und die Gemeinde Sögel stellten am 30. November 2013 vor geladenen Gästen den Band 2 der Reihe „Studien und Quellen zur Geschichte des Emslandes und der Grafschaft Bentheim“ vor.


Izabella Mittwollen-Stefanik, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Vechta, gab einen kurzen Einblick in ihr Werk „Zuhause ist, wo man Wurzeln schlägt“ – Integration von Zwangsausgesiedelten am Beispiel der emsländischen Gemeinde Sögel“.

Näheres zum Werk